Diskussion:Bayes-Spiele:Typologisierung und Erwartungsbildung

Aus Wikiludia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Also ein Artikel zu Bayes-Spielen ist jedenfalls schon vorhanden. Vielleicht sollte man lieber den ausbessern!

     Schmidt 11:45, 04. Dec 2008 (CET)

Zum Thema Erwartungsbildung: Meiner Meinung nach besteht ein Unterschied zwischen erwartetem Nutzen und erwarteter Auszahlung! Nutzen ist der subjektiv empfundene Wert der Auszahlung für den jeweiligen Spieler. So können zwei unterschiedliche Spieler ganz unterschiedlichen Nutzen für eine gleiche Auszahlung empfinden. Beispiel: Für einen 90jährigen und einen 20jährigen Spieler wäre eine mögliche Gefängnisstrafe von 30 Jahren von der "Auszahlung" dasselbe. Während der 20jährige aber wahrscheinlich die vollen 30 Jahre sitzen muss, kann der 90jährige davon ausgehen, das Ende der Strafe nicht mehr zu erleben. Für ihn wäre der "Nutzen" von 30 Jahren Gefängnis wahrscheinlich derselbe wie von 10 Jahren Gefängnis. Eine kardinale Präferenzordnung der (gemischten) Strategien ist also nur über den erwarteten Nutzen sinnvoll, nicht aber über die erwartete Auszahlung.

Man stelle sich zum Beispiel ein Spiel zwischen einem Autohändler und einem Interessenten vor. Der wahre Zustand ('lemon' oder 'peach') des Autos ist nur dem Händler bekannt. Ob es zwischen den beiden zum Deal kommt, hängt insbesondere vom subjektiv empfundenen Nutzen des Autokaufs ab, den der Käufer empfindet. Ist der Käufer auf das Auto angewiesen (er ist risikoavers), wird er zum Beispiel dem Zustand, dass das Auto in Wirklichkeit schrottreif ist und nach kurzer Zeit kaputt geht, einem wesentlich höheren (negativen) Nutzen zuweisen, als die tatsächlichen Reparaturkosten (die (negativen) Auszahlung) sind.

Diese Betrachtungen mögen zwar unerheblich klingen, sind aber meiner Meinung nach Bestandteil des von v.Neumann und Morgenstern begründeten Nutzenbegriffs und daher irgendwie auch in der Spieltheorie relevant.

Einig 19:38, 07. Dec 2008 (CET)

Danke für den Kommentar. Ich habe die beiden Artikel zusammengeführt und noch um 2 Beispiele ergänzt. Der existierende Artikel war sehr kurz und gab nur eine grobe Einführung in das Thema, war also komplementär.

Ihren 2. Aspekt mit der erwarteten Auszahlung bzw. Nutzen verstehe, und ich werde mir noch Gedanken machen und die entsprechenden Stellen ggf. ändern.


Dieser Artikel ist jetzt in Bayes-Spiel enthalten. Er sollte also gelöscht werden (bitte mir schreiben) oder Sie sollten den Inhalt löschen und einen REDIRECT setzen.

         Schotten 15:03, 2. Feb 2009 (CET)
Meine Werkzeuge