Erinnerungsvermögen

Aus Wikiludia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Dieser Artikel umfasst die Begriffe perfektes Erinnerungsvermögen, vollkommenes Erinnerungsvermögen und imperfektes Erinnerungsvermögen. Diese Begriffe sagen aus, ob ein Spieler die Eigenschaft besitzt, sich an ihm früher bekannte Informationen aus vorangegangenen Entscheidungsknoten zu erinnern. Statt Erinnerungsvermögen wird oft nur Erinnerung geschrieben.


Definition perfektes und vollkommenes Erinnerungsvermögen

Ein Spieler hat perfektes Erinnerungsvermögen (Perfect Recall), falls er Informationen, über die er früher verfügte, nicht vergißt. Dies führt dazu, dass im Laufe des Spiels seine Informationsmenge immer genauer wird. Ein Spiel mit vollkommenen Erinnerungsvermögen liegt vor, wenn jeder Spieler perfektes Erinnerungsvermögen hat.

In extensiven Spielen mit vollkommenen Erinnerungsvermögen existiert zu jeder gemischten Strategie si eine Verhaltensstrategie bi, so dass si und bi ähnlich sind. Umgekehrt existiert auch zu jeder Verhaltensstrategie bi eine gemischte Strategie si, so dass bi und si ähnlich sind. (siehe Satz von Kuhn)



Definition imperfektes Erinnerungsvermögen

Ein Spieler hat imperfektes Erinnerungsvermögen, falls Informationen, die ihm in einem früheren Entscheidungsknoten zur Verfügung standen, nur noch teilweise oder gar nicht mehr verfügbar sind.


Beispiel imperfektes Erinnerungsvermögen

               1.            o
                            /|\
                           / | \
                          /  |  \
                         /   |   \
               2.       o    o    o
                       /|    |    |\
                      / |    |    | \
                     /  |    |    |  \
                    /   |    |    |   \
               1.  o    o----o----o    o
                        |    |    |
                        |    |    |
                        |    |    |
                        |    |    |
                        o    o    o

Spieler 1 hat im ersten Zug 3 Alternativen. Wenn Spieler 2 eine Wahl trifft, so dass Spieler 1 nochmals zum Einsatz kommt, kann dieser sich nicht mehr erinnern, welche der drei Alternativen im ersten Zug gewählt wurde. Dies ist an dem Spielbaum daran zu erkennen, dass die Informationsmenge zum zweiten Zug 3 Elemente enthält.


Anwendungen

Erinnerungsvermögen kommt vor in Spielen folgender Art:

Ansichten
Meine Werkzeuge
Navigation
Werkzeuge